Zum Hauptinhalt springen

Jubiläum und Abgang in Langnau«Die Frau aus der Biblere» ging mit der Zeit

Vor 50 Jahren wurde die Bibliothek eröffnet – mehr als die Hälfte davon hat Barbara Dürst im Team mitgearbeitet, zuletzt als Leiterin. Jetzt geht sie in Pension.

Barbara Dürst in «ihrem» Reich, der Bibliothek Langnau.
Barbara Dürst in «ihrem» Reich, der Bibliothek Langnau.
Fotos: Raphael Moser

«Gründerin Hildegard Liniger hat sehr gute Arbeit geleistet.» Bevor Barbara Dürst über sich und ihre lange Zeit in der Bibliothek erzählt, schaut sie 50 Jahre zurück, zu den Anfängen der Freihandbibliothek in Langnau. Im neu erbauten Kirchgemeindehaus war der Raum eingerichtet, in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch die Gestelle streifen und sich ein Buch aussuchen durften, es selber, also freihändig, aus dem Gestell nehmen und ausleihen konnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.