Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Formel 1 bin ich»

Charles Bernard Ecclestone wurde am 28. Oktober 1930 im englischen Ipswich geboren. Als Sohn einer Arbeiterfamilie macht er er im Motorsport grosse Karriere – zwar nicht wie zuerst gewünscht als Pilot, sondern als Funktionär und Manager. Ecclestones heutiges Vermögen wird auf rund 4 Milliarden geschätzt. Der Mann ist unglaublich aktiv, von Rückzug oder Rente will der Mann nichts wissen. Vor dem Sensemann scheint er sich nicht zu fürchten. Auf seinem Handy klingelt übrigens die Titelmelodie von «Spiel mir das Lied vom Tod». Eine Bemerkung zur Frisur: Kulturgänger finden, sie habe Ähnlichkeit mit jener des verstorbenen Pop-Art-Königs Andy Warhol.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin