ABO+

Die Folgen eines geplatzten Casino-Traums

Zwei am Zürichsee domizilierte Firmen werden von der Vergangenheit eingeholt. Ein US-Gericht verpflichtet sie zur Rückzahlung von Geldern an eine Investmentbank.

Das Summerlin-Resort, ein Casinokomplex mit Hotel und Sportanlagen, wurde nach diesem Modell in Las Vegas gebaut – doch sein Betrieb blieb ohne Erfolg. Foto: Keystone

Das Summerlin-Resort, ein Casinokomplex mit Hotel und Sportanlagen, wurde nach diesem Modell in Las Vegas gebaut – doch sein Betrieb blieb ohne Erfolg. Foto: Keystone

Conradin Knabenhans@conradion

Der Gang ins Casino entpuppt sich nur selten als Jackpot. Und wer ein Casino bauen will, kann Jahre später auch noch juristisch in die Bredouille geraten. Zwei Schweizer Firmen müssen das nun schmerzlich erfahren. Kürzlich hat der Nevada District Court ein Urteil gegen die beiden Unternehmen gefällt. Umgerechnet über 30 Millionen Franken forderten Fonds der US-Investmentbank Morgan Stanley von den Unternehmen zurück.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt