Zum Hauptinhalt springen

Ersatzbau für alte FesthalleBerner Geldgeber steigen bei der Eventhalle ein

Das Berner Messeunternehmen Bernexpo hat Investoren für den Bau der neuen Eventhalle gefunden. Es sind dies die Visana, die Securitas, die Mobiliar und HRS.


Die neue Eventhalle im Modell. Der grosse Saal soll Platz für 8500 Besucherinnen und Besucher bieten.

Die neue Eventhalle im Modell. Der grosse Saal soll Platz für 8500 Besucherinnen und Besucher bieten.
Foto: zvg/Bernexpo

Der Bau einer neuen Eventhalle auf der Berner Allmend wird nun wahrscheinlicher. Das Berner Messeunternehmen Bernexpo hat die Suche nach Investoren erfolgreich abgeschlossen. Es sind drei Berner Unternehmen sowie die Ostschweizer Immobilienentwicklerin HRS, die als Investoren einsteigen werden, wie das Messeunternehmen mitteilt. Bei den Berner Unternehmen handelt es sich um die Krankenkasse Visana, die Versicherungsgesellschaft Mobiliar sowie das Sicherheitsunternehmen Securitas. Bernexpo gibt aber nicht bekannt, wie viel Geld die einzelnen Investoren in das Projekt einschiessen werden. Der Bau der «Neuen Festhalle», wie Bernexpo das Projekt neuerdings nennt, soll 90 Millionen Franken kosten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.