Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gstaad Marketing GmbH«Die Fakten korrekt auf den Tisch legen»

«Die Destination Gstaad wird weiter Marketing betreiben», sagt GST-Präsident Oliver Waser zu den Argumenten der gekündigten 14 Angestellten bei der Gstaad Marketing GmbH. Im Bild das Sportzentrum Gstaad mit dem Hotel Gstaad Palace im Hintergrund.

«Eine Aussage von Oliver Waser, dem Präsidenten von GST, hat uns in grosses Erstaunen versetzt.»

Gekündigte der Gstaad Marketing GmbH

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin