Zum Hauptinhalt springen

Radikale Neonazi-ZelleDie Eisenjugend aus Winterthur und ihr Traum von der Apokalypse

Eine Gruppe namens «Eisenjugend Schweiz» will die Gesellschaft ins Chaos stürzen, um in einem Staat der Weissen zu herrschen. Auf den Spuren von jungen «Rassenkriegern».

Szene aus einem Propagandafilm der Eisenjugend: Ist das etwa Eszil, ein Eisenjugend-Fanatiker? Das Sturmgewehr ähnelt einer Kalaschnikow. Eine solche Waffe bewahrt der 19-Jährige zu Hause auf.
Szene aus einem Propagandafilm der Eisenjugend: Ist das etwa Eszil, ein Eisenjugend-Fanatiker? Das Sturmgewehr ähnelt einer Kalaschnikow. Eine solche Waffe bewahrt der 19-Jährige zu Hause auf.
Quelle: Videostill eines Eisenjugend-Propagandafilms

«Die Juden, die Schwarzen und die Bürokratie, jegliche Art von Dreck und Dekadenz geht von den grössten Städten aus [...]. Wie würde ein totaler Zusammenbruch ein Generalstreik, ein Bürgerkrieg, eine totale Revolution diese menschgemachten Dummköpfe treffen? Sie würden sehr schnell den Tod sterben, den sie reichlich verdient haben.»

Ein Vorleser in einem Chat der Eisenjugend

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.