Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in Worb Die einzige Frau im Gemeinderat verpasst die Wiederwahl

FDP-Frau Lenka Kölliker verpasst die Wiederwahl und muss Platz machen für Bruno Fivian (SVP). Niklaus Gfeller (EVP) bleibt Gemeindepräsident.

Niklaus Gfeller bei der Bekanntgabe der Wahlresultate: Der EVP-Politiker bleibt für weitere vier Jahre Gemeindepräsident von Worb.
Niklaus Gfeller bei der Bekanntgabe der Wahlresultate: Der EVP-Politiker bleibt für weitere vier Jahre Gemeindepräsident von Worb.
Foto: Franziska Rothenbuehler

Es war kein erfolgreicher Sonntag für die Frauen in Worb. Lenka Kölliker (FDP),die einzige Frau im siebenköpfigen Gemeinderat, verpasste ihre Wiederwahl. Damit ist die FDP nur noch mit einem Sitz im Gemeinderat vertreten – den zweiten luchste ihr die SVP ab, die neu zwei Gemeinderäte stellt. Ebenso unterlag Sandra Büchel (SP) bei der Wahl ums Gemeindepräsidium gegen den Gemeindepräsidenten Niklaus Gfeller (EVP). Er setzte sich mit 2506 gegen 1286 Stimmen durch und tritt nun seine vierte Legislatur an.

Niklaus Gfeller, EVP, bisher, 999 Stimmen (zum Gemeindepräsidenten gewählt mit 2506 Stimmen)
Niklaus Gfeller, EVP, bisher, 999 Stimmen (zum Gemeindepräsidenten gewählt mit 2506 Stimmen)
Foto: PD
Urs Gerber, SP plus Grüne, bisher, 1461 Stimmen
Urs Gerber, SP plus Grüne, bisher, 1461 Stimmen
Foto: PD
Adrian Hauser, Die Mitte, bisher, 1356 Stimmen
Adrian Hauser, Die Mitte, bisher, 1356 Stimmen
Foto: PD
1 / 7

«Die Tragik»

Die SVP gewinnt auf Kosten der FDP einen zweiten Sitz – ansonsten gab es im Worber Gemeinderat keine Verschiebung. Zwei linke Vertreter, zwei SVP-Vertreter, je ein Vertreter von EVP und BDP.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.