Zum Hauptinhalt springen

«Schütz»-Zukunft bleibt unklarAnwohner zeigen sich solidarisch

Die Stadt Bern und der Verein Platzkultur müssen rasch neue Regeln für die Belebung der Schützenmatte festlegen. Verständnis seitens der Anwohner für die derzeitige Nutzung gibt es.

Sicherheitslage Schützenmatte-Platzkultur: Szenerie mit Silos.
Sicherheitslage Schützenmatte-Platzkultur: Szenerie mit Silos.
Foto: Barbara Héritier

Die Berner Schützenmatte ist selbst dann ein Dauerbrenner, wenn grosse Teile der Reitschule Corona-bedingt geschlossen sind und die Zwischennutzung des ehemaligen Parkplatzes vor dem alternativen Kulturzentrum darniederliegt. Im Stadtparlament wurden in der laufenden Woche drei Vorstösse behandelt, in denen nach der Perspektive für die «Schütz» gefragt wird, nachdem Anfang April die Zwischennutzung abrupt beendet worden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.