Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Graffiti und CoronaDeutlich mehr Sprayereien an Zügen und in Berner Quartieren

Die BLS muss viel Geld investieren, um versprayte Züge zu reinigen.

Graffiti vor allem in Quartieren – Berner Innenstadt blieb verschont

chh/pd

9 Kommentare
    Manuela Hofer

    Praktisch jedes Haus ist im Ostring versprayt. Es sieht wie im Ghetto aus. So schlimm wie im Moment, war es noch nie. Als Frau getraut man sich nachts auch nicht mehr aus dem Haus. Warum da die Politik nichts unternimmt, bleibt ein Rätsel.