Zum Hauptinhalt springen

Marc Schneider im grossen Interview«Der Weg in die Challenge League kann eine heilende Wirkung haben»

Der Trainer des FC Thun spricht vor dem Auftakt in die Challenge-League-Saison über Solidaritätsbekundungen beim Einkaufen und die Kurzlebigkeit von Bekenntnissen.

Bereit für die Herausforderung Challenge League: Thun-Trainer Marc Schneider.
Bereit für die Herausforderung Challenge League: Thun-Trainer Marc Schneider.
Foto: Raphael Moser

Vor gut einem Monat standen Sie auf dem Rasen, trösteten Ihren Sohn nach dem Abstieg. Die Trauer war riesig. Wie ist jetzt die Gefühlslage?

Sicher eine völlig andere. Den Abstieg habe ich verarbeitet und schaue nun positiv in die Zukunft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.