Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Michael HermannDer Wahlsieger wird Geschichte schreiben

Trump, der dunkle Magier. Oder doch ein Verlierer? Am 3. November wird es sich zeigen.

Verlierer sind in der öffentlichen Wahrnehmung immer auch Versager.

Gerade weil sich Trump so viel geleistet hat, wäre es nicht einfach eine normale Wiederwahl.

36 Kommentare
Sortieren nach:
    Kurt Anton Brugger

    Bei allem was zu lesen und sehen ist zu den amerikanischen Wahlen, fällt auf wie einseitig über den bisherigen Präsidenten der USA berichtet wird. Namenlose Journalisten zu Hauf, massen sich an undifferenziert zu berichten und mit dem Mainstream Fakenews zu verbreiten. Widerlich und abstossend. Während Biden's schwarze Flecken auf seiner Weste kaum einmal erwähnt werden. Beide Kandidaten sind Menschen wie wir alle, mit Stärken und Schwächen. Amerika braucht einen Präsidenten der seinem Volk den Glauben an die Nation zurück gibt und soziale Sicherheit durch wirtschaftlichen Erfolg vermittelt. Seinen Wahlslogan "make America great again" hat Trump spürbar und sichtbar umgesetzt in der aktuellen Amtsperiode. Der farblose "elderly gentleman" Biden wird dem Dealmaker Trump in wirtschaftlichen Fragen kaum das Wasser reichen.