Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bern schlägt den ZSC 4:2Der SCB wirkt wie verwandelt und sendet ein Lebenszeichen

Starke Emotionen von Tristan Scherwey: Der SCB-Flügel bejubelt mit Inti Pestoni (links) und André Heim (rechts) seinen zweiten Treffer.

André Heim kommt immer besser in Form

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Grob

    Also, Brithén habe ich gar nicht vermisst. Der kann auf der Tribüne bleiben. Und am Block mit Pestoni, Scherwey und Heim darf nicht geschraubt werden. Der funktioniert gut. Jetzt einfach noch Moser wieder in den ersten Block nehmen und Praplan ersetzten. Der ist ja so erschöpft, dass er, allein vor dem Tor, die Scheibe nicht mehr halten kann.