Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

AboWiderstand an japanischem FlughafenDer Rebell zwischen den Rollfeldern, der 180 Millionen Yen ablehnte

Der Bauer Takao Shito denkt nicht daran, sein Land herzugeben. Darum musste der Flughafen Narita in Tokio um seine Äcker herumgebaut werden.

Jets donnern neben seinen Radieschen- und Erbsenreihen heran: Der japanische Landwirt Takao Shito (links) und ein Kollege arbeiten auf einem Gemüsefeld, das von Narita, dem zweitgrössten Flughafen des Landes, umgeben ist. (12. April 2018)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin