Zum Hauptinhalt springen

Bauprojekte von LandwirtenDer neue Stall gefällt nicht nur den Kühen

Die Rubiger Bauernfamilie Bigler-Maier baute einen Laufstall. Er ist ein Musterbeispiel für landschaftsverträgliches Bauen in der Landwirtschaftszone.

Der Neubau passe gut ins bestehende Hofensemble, sagt Landschaftsschützerin Franziska Grossenbacher.
Der Neubau passe gut ins bestehende Hofensemble, sagt Landschaftsschützerin Franziska Grossenbacher.
Foto: Christian Pfander

Im Stall von Alexandra Maier und Martin Bigler riecht es nach Heu und ein wenig nach Sommer. Es ist Vormittag, das grosse Fressen ist gerade vorbei, nun vertreten sich die Kühe die Beine im Laufstall. Ein friedliches Bild. Bis es zu einem kurzen Gerangel zwischen drei Tieren kommt. Eine Kuh schnaubt, bleibt stehen, sie verteidigt ihren Platz. Die zwei jüngeren Tiere müssen weichen und trotten davon. Egal, es hat genug Platz für alle im Stall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.