Zum Hauptinhalt springen

100 Jahre Schwingklub BurgdorfDer kleine Klub, der viel Grosses erreicht hat

Er ist der älteste Schwingverein des Emmentals – und jener mit den meisten Königstiteln der ganzen Schweiz. Nun feiert der Schwingklub Burgdorf seinen 100. Geburtstag.

1992: Silvio Rüfenacht wird Schwingerkönig. Es ist der grösste Erfolg in der jüngeren Geschichte des Schwingklubs Burgdorf.
1992: Silvio Rüfenacht wird Schwingerkönig. Es ist der grösste Erfolg in der jüngeren Geschichte des Schwingklubs Burgdorf.
Foto: Andreas Blatter

Es hätte ein grosses Fest werden sollen. 300 Gäste waren für heute Samstag in die Markthalle eingeladen, um das 100-Jahr-Jubiläum des Schwingklubs Burgdorf zu feiern. Doch Corona hat die Pläne zunichtegemacht.

Nicht zu nehmen ist dem Klub aber die Chronik, die zum runden Geburtstag erschienen ist. In kurzweiligen Episoden erzählen Vereinspräsident Patrick Sommer und Medienchef Raphael Wild mit Unterstützung von weiteren Klubmitgliedern die Geschichte dieses besonderen Schwingklubs – des ältesten im Emmental und des zweitältesten (nach Herzogenbuchsee) im Oberaargau. Wir haben ein paar Episoden zusammengefasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.