Zum Hauptinhalt springen

Budgetdefizit in RüegsauDer Kindergarten wird nicht gebaut

Das Budget 2021 der Gemeinde rechnet mit einem Defizit von 556’621 Franken. Deshalb hat der Gemeinderat Sparmassnahmen beschlossen.

Wegen Corona rechnet Rüegsau mit weniger Steuereinnahmen.
Wegen Corona rechnet Rüegsau mit weniger Steuereinnahmen.
Symbolbild: iStock

Die Gemeinde Rüegsau muss sparen. Das Budget 2021 rechne mit einem Defizit von 556’600 Franken, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. Deshalb seien Einsparungen von mehreren Hunderttausend Franken beschlossen worden. Betroffen von den neuen Sparmassnahmen sind vor allem die Bereiche Strassen- und Gebäudeunterhalt. Konkret: Die Gemeinde wird in den nächsten Jahren den bereits geplanten Neubau des Kindergartens «Schulhausmatte» nicht realisieren können. «Das heisst nicht, dass wir das bestehende Gebäude nicht unterhalten werden, falls dies nötig wäre», sagt Gemeindepräsident Andreas Hängärtner (SVP).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.