Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Belästigung bei Westschweizer SenderBriefe über «Liebesgefühle eines Kadermanns» gingen auch an TV-Chef

Der SRG-Generaldirektor und ehemalige RTS-Direktor Gilles Marchand will über Mobbing- und Übergriffsvorwürfe beim Westschweizer Fernsehen nichts Konkretes gewusst haben. Doch interne Dokumente belasten ihn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.