Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

European Golf Masters in CransDer Höhepunkt des Jahres – und die Schweizer gehen nicht hin

Fest in ausländischer Hand: Auf dem Ballesteros-Platz in Crans sind nur zwei Schweizer Profis am Start, so wenige wie noch nie.

«In Crans setzen sich die Schweizer besonders unter Druck.»

Yves Mittaz, Turnierdirektor

«Es ist einfach: Crans bringt uns drei überhaupt nichts.»

Joel Girrbach, Golfprofi
Joel Girrbach ist einer der besten Golfspieler der Schweiz und fehlt in Crans – wie seine Kollegen.
6 Kommentare
Sortieren nach:
    andyg

    Der Grund für die seit Jahren schlechten Resultate der Schweizer Männer auf höchstem europäischem Niveau liegen tiefer, viel tiefer. Leider will niemand wirklich hinschauen, analysieren und Massnahmen ergreifen. An Potenzial mangelt es nämlich nicht. Aber wir haben schlicht den Anschluss verpasst. Schade!