Zum Hauptinhalt springen

Überall Tempo 20Der ganze Breitenrain soll zur 20er-Zone werden

Die Quartiere zwischen Nordring in der Lorraine und Tellstrasse im Wankdorf sollen in eine grosse Begegnungszone umgewandelt werden. Auch das Gewerbe ist an Bord.

Urs Frieden (links) und Urs Jost vom Dialog Nordquartier hoch über der Kreuzung Nordring/Breitenrainstrasse: In den Quartieren dahinter soll künftig durchgehend Tempo 20 herrschen.
Urs Frieden (links) und Urs Jost vom Dialog Nordquartier hoch über der Kreuzung Nordring/Breitenrainstrasse: In den Quartieren dahinter soll künftig durchgehend Tempo 20 herrschen.
Foto: Raphael Moser

In der Stadt Bern gibt es mehr als 120 Begegnungszonen, und «jährlich kommen weitere dazu», wie die Stadt auf ihrer Website schreibt. Seit 2016 breiten sich auch grossflächige Begegnungszonen aus: zusammenhängende Strassenzüge, die zu einer grösseren Tempo-20-Zone verbunden werden. Das Verkehrsregime in der Begegnungszone: Anders als in der 30er-Zone sind hier Fussgängerinnen und Fussgänger gegenüber dem Fahrverkehr vortrittsberechtigt, dürfen jedoch den Verkehr nicht unnötig behindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.