Zum Hauptinhalt springen

Jugendherberge in GrindelwaldDer Flug des Bienenstocks

Das Emmentaler Baumhaus hat im Berner Oberland Fuss gefasst.

Die Schreinerei Rothenbühler aus Zollbrück konnte der Jugendherberge Grindelwald ein Baumhaus liefern.
Die Schreinerei Rothenbühler aus Zollbrück konnte der Jugendherberge Grindelwald ein Baumhaus liefern.
Foto: PD

Rund zehn Minuten dauerte der Flug des 800 Kilogramm schweren Baumhauses vom Parkplatz Geissstutzstrasse in Grindelwald quasi bis zum Fuss des legendären Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau. Den Gästen der Jugendherberge wird das hölzerne Konstrukt als Übernachtungsmöglichkeit dienen. Produziert wurde das Baumhaus, das einem Bienenstock ähnelt, von Jürg Rothenbühler, Inhaber der Rothenbühler AG in Zollbrück. Vom Emmental bis nach Grindelwald gelangte das Baumhaus per Lastwagen. Da die Zufahrt zur Jugendherberge mit Aufleger nicht möglich ist, erfolgten die letzten Meter durch die Luft. (jgr)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.