Zum Hauptinhalt springen

Aebi-Areal in BurgdorfDer finale Schnitt erfolgte um 9.50 Uhr

Die Passerelle der ehemaligen Maschinenfabrik Aebi in Burgdorf ist Geschichte. Die 110 Tonnen schwere Verbindung zweier Produktionshallen wurde am Mittwoch abgebrochen.

Etliche Burgdorferinnen und Burgdorfer verfolgen den Abbruch der Passerelle bei der ehemaligen Maschinenfabrik Aebi.
Etliche Burgdorferinnen und Burgdorfer verfolgen den Abbruch der Passerelle bei der ehemaligen Maschinenfabrik Aebi.
Foto: Brigitte Mathys

Es ist die zentrale Frage, die sich die Schaulustigen am Mittwochmorgen bei der Baustelle der ehemaligen Maschinenfabrik Aebi stellen: Wo sind die beiden Fabrikuhren an der Passerelle über die Lyssachstrasse? Die Zeiger der grossen runden Zeitmesser waren bereits vor Jahren stehen geblieben – um siebzehn Minuten vor vier Uhr. Von der Gebäudebesitzerin, der Alfred Müller AG im zugerischen Baar, ist zu erfahren, dass die beiden Uhren bereits am Vortag abmontiert worden seien. Wo sie jetzt sind? Keine Antwort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.