Zum Hauptinhalt springen

Sommer kündigt sich anDer erste Hitzetag des Jahres

Im Tessin ist am Montag richtig warm geworden. Die Temperaturen steigen ab morgen auch im Rest der Schweiz.

Im Südtessin sind am Montag mehr als 30 Grad gemessen worden.
Im Südtessin sind am Montag mehr als 30 Grad gemessen worden.
Foto: Elia Bianchi/Keystone

Der Sommer hat sich angkündigt, zumindest im Süden der Schweiz: In Cadenazzo war es schon am Mittag über 30 Grad heiss, wie der Wetterdienst SRF Meteo auf Twitter meldete.

In Lugano wurde es 31,1 Grad heiss. Die Temperaturen lagen generell in der Magadino-Ebene und im Südtessin deutlich über der Hitze-Schwelle von 30 Grad. Im Wallis wurde die Höchsttemperatur mit 29,2 Grad in Sitten gemessen, in Visp wurde es 28,4 Grad warm.

Im Norden bescherte eine schwache Störung einige Wolken und lokal etwas Regen. Die Temperaturen lagen um 17 Uhr bei 22,2 Grad in St. Gallen, 24,1 Grad in Bern und 25,4 Grad in Lausanne. Auch in Basel gab es einen Sommertag mit 25,2 Grad.

Auch in den nächsten Tagen bleibt es laut Prognosen warm bis heiss. Die Temperaturen erreichen voraussichtlich auch im Norden die Hitzemarke von 30 Grad.

SDA