Zum Hauptinhalt springen

Obergericht bestätigt UrteilDer Chauffeur hätte das Mädchen sehen müssen

Es bleibt dabei: Ein Lastwagenfahrer wird wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Vor zwei Jahren hatte er in Gümligen ein Mädchen übersehen und angefahren.

Der Zeuge sass im Auto, als es passierte. Er musste warten, bis die Strasse frei war, er hatte gute Sicht auf das Geschehen. Er sah den Lastwagen, der abbog. Er sah das Mädchen, das mit seinem Velo auf dem Trottoir fuhr. «Ich dachte mir, wenn das so weitergeht, dann treffen sie aufeinander», sagt er.

Sie trafen aufeinander. Am 21. November 2018 überfuhr ein Lastwagenfahrer bei der Einfahrt zur Firma Haco in Gümligen ein 11-jähriges Mädchen. Es war mit seinem Velo auf dem Trottoir unterwegs. Der Fahrer hatte es nicht kommen sehen. Es starb noch am Unfallort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.