Zum Hauptinhalt springen

Bauarbeiten in HindelbankDer Bahnhof wird hindernisfrei

Die SBB wollen die Perrons am Bahnhof behindertengerecht machen. Dazu wird auch nachts gebaut.

Die Perrons werden erhöht, damit Rollstuhlfahrer beim Einsteigen in den Zug keine Stufe mehr überwinden müssen.
Die Perrons werden erhöht, damit Rollstuhlfahrer beim Einsteigen in den Zug keine Stufe mehr überwinden müssen.
Foto: PD

Der Bahnhof Hindelbank bietet nicht überall hindernisfreie Zugänge zu den Zügen. Das soll sich nun ändern. Die SBB erhöhen die kompletten Perrons an den Gleisen 1 und 2 auf eine Höhe von 55 Zentimeter, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Dadurch könnten die Reisenden künftig stufenfrei in die Niederflurzüge eintreten. Das entspreche den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes und ermögliche so Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein möglichst autonomes Reisen. «Stufenfreies Ein- und Aussteigen ist zudem auch für Reisende mit Gepäck oder Kinderwagen komfortabler und beschleunigt das Umsteigen. Dies dient wiederum der Pünktlichkeit der Züge», heisst es in der Mitteilung weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.