Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur ZertifikatspflichtDas Zögern des Bundesrats ist falsch

Wie in der ersten und der zweiten Welle werden die Behandlungsplätze in den Intensivstationen bereits wieder knapp. Hier ein Bild aus dem Universitätsspital Basel von Ende 2020.

Eine Zumutung ist es, dass Krebspatienten oder Herzkranke zum vierten Mal in dieser Pandemie auf ihre dringend nötige Operation warten müssen.

172 Kommentare
Sortieren nach:
    andrea

    Offenes Sympathieschreiben an Herrn Bundesrat, Alain Berset:

    Sie sind schon ein bedauernswerter Bundesrat, lieber Herr Berset. Da geben Sie sich solche Mühe, und, weil sich ihr Arztkollege, Herr Cassis, vornehm mit seinem Wissen zurückhält, sind Sie auf ihre finanziell gut gepolsterten aber wissenschaftlich dünn beschichteten Berater angewiesen. Zudem müssen Sie Ihr sicher grandioses Verständnis von Logik täglich x mal verbiegen, damit Sie Dinge unterbringen wie: "Die Impfung schützt uns und wird die Pandemie beenden " - aber, wer geimpfte ist, ist immer noch ansteckend und muss daher weiterhin die Maske tragen, und: er kann sich weiterhin von Ungeimpften, zudem heimtückischen, da völlig asymptomatischen Menschen anstecken. Ein Geimpfter muss diese beschimpfen, erstens, wenn sie keine Masken tragen und weil diese Antidemokratiker sich ebenfalls impfen lassen sollen, damit dann alle alle anstecken können - mit Maske vor dem Mund..

    Dann: DER IMPFPASS: Der Ihnen so lieb und teuer ist, dass Sie nun sogar die Schweizer mit finanziellem Druck zu ihrem Glück, einen solchen Pass zu bekommen, zwingen müssen.. Aber eben: Man kann das Pferd zur Tränke führen, trinken muss es selbst. ... oder, ist das bei Ihrem Impfpassplan allenfalls anders: Könnte man dem Pferd das Maul gewaltsam aufreissen und Wasser reinleeren? Bzw. den Menschen das Essen, die Arbeit, die Freiheit vorenthalten, und ihnen so die Impfung rein würgen? Ja, manchmal scheinen Sie nicht nur die Logik opfern zu m