Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Schweizer Tschernobyl-Reisli

1 / 5
Marina Belobrovaja bei einem Selfie mit ihrem iPhone, mit dem sie den Dokfilm über die Tschernobyl-Reise realisierte.
Tschernobyl-Reisende auf dem Gelände des Unglücksreaktors am 26. April 2011 anlässlich des 25. Jahrestags des GAUs.
Deprimierende Zugfahrt von Slawutitsch vorbei an radioaktiv verseuchtem Niemandsland nach Tschernobyl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin