Zum Hauptinhalt springen

LeserantwortDas Pflanzenrätsel ist (fast) gelöst

Hier wächst Wachtelweizen, da sind sich die Leserinnen und Leser einig. Aber welche Art?

Das ist Wachtelweizen – aber welche Art?
Das ist Wachtelweizen – aber welche Art?
Foto: PD. 

Rötlich-violett, 40 Zentimeter gross – diese Pflanze am Wegrand fiel Edwin und Katharina Schumacher aus Thun auf. Sie sahen sie auf einer Wanderung nahe des Elsigsees auf 1885 Metern über Meer. Und sie liess ihnen keine Ruhe. Von den Leserinnen und Lesern dieser Zeitung wollten Edwin und Katharina Schumacher wissen, um welche Pflanze es sich handelt.

Es stellt sich heraus, dass diese Frage nicht so leicht zu beantworten ist. Die Leserschaft ist sich einig, es handelt sich um Wachtelweizen oder Melampyrum. Die abgebildete Pflanze sei schon verblüht, schreibt Otmar Zoller aus Liebefeld. «Die Blüten wären gelb und die Pflanze ist sonst grüner.» Er vermutet, dass es sich um Wiesen-Wachtelweizen handelt, der bis zu 50 Zentimeter gross wird. Auch Wald-Wachtelweizen könnte es sein, dieser werde aber normalerweise nur 25 Zentimeter gross. Martin Pfeuti aus Kehrsatz dagegen denkt, dass hier Acker-Wachtelweizen zu sehen ist, denn dessen Hochblätter sind purpurfarben. Ganz gelöst ist das Rätsel also nicht.