Zum Hauptinhalt springen

AufgetischtDas Mühlirad lässt sich nicht stoppen

Fischfilet vom Nachbarn – oder wie ein Restaurant sein Geschäftsmodell in Nullkommanichts anpasst.

Wegen Corona geschlossen, aber dennoch aktiv: Das Mühlirad in der Berner Matte.
Wegen Corona geschlossen, aber dennoch aktiv: Das Mühlirad in der Berner Matte.
Foto: Beat Mathys

In unserem Briefkasten liegt eine handgeschriebene Postkarte: «Wir haben am 4. Februar 2020 das Mühlirad eröffnet. Und nun gemäss BAG-Vorschrift wieder geschlossen. (…) Da ihr in der gleichen Strasse wohnt, könnten wir euch um circa 20 Uhr jeweils euer Abendessen bringen. Eventuell mit etwas Erwärmen.» Absender ist Christoph Eggimann, der offensichtlich einige Häuser neben uns wohnt und seit ein paar Wochen das Restaurant Mühlirad im Berner Mattequartier pachtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.