Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Stefan Otz«Das ist fatal, wenn der Tourismus wieder erstarkt»

In seinem ersten Jahr als Direktor der Höheren Fachschule für Tourismus Thun lief für Stefan Otz nichts wie geplant. Der 55-Jährige sieht eine grosse Gefahr darin, dass nun Teilzeitstellen wegfallen.

Stefan Otz zieht nach seinem ersten Jahr als Direktor der Höheren Fachschule für Tourismus in Thun Bilanz.
Stefan Otz zieht nach seinem ersten Jahr als Direktor der Höheren Fachschule für Tourismus in Thun Bilanz.
Foto: Patric Spahni

Am 18. Februar beginnt der neue Lehrgang an der Höheren Fachschule für Tourismus Thun. Nur: Es gibt derzeit so viele Unsicherheiten im Tourismus – macht es da überhaupt Sinn, eine Weiterbildung in diesem Bereich zu starten?

Stefan Otz: Diese Frage mussten wir uns auch stellen. Ich sage ganz klar: Ja, es macht Sinn. Es ist tatsächlich so, dass viele Bereiche im Tourismus aktuell unter fehlender Nachfrage leiden. Aber die Reisenden werden zurückkehren – und dann braucht es Fachleute, welche die Nachfrage steuern und Produkte gestalten. Fachleute, wie wir sie hier ausbilden. Hinzu kommt ein zweiter Punkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.