Zum Hauptinhalt springen

Neue Reben in Spiez«Das ist der schönste Tag»

Mit der Pflanzung von 2250 Rebstöcken ist in der Schlüsselmatte in Spiez ein neues Zeitalter angebrochen.

Sie pflanzen die ersten Rebstöcke in der Schlüsselmatte (von links): Winzerin Gabi Heiniger, Betriebsleiterin Ursula Irion, Rebmeister Marvin Fürst und Baggerführer Walter Fleischli.
Sie pflanzen die ersten Rebstöcke in der Schlüsselmatte (von links): Winzerin Gabi Heiniger, Betriebsleiterin Ursula Irion, Rebmeister Marvin Fürst und Baggerführer Walter Fleischli.
Foto: Guido Lauper

«Zehn Jahre nach den ersten Gesprächen ist das heute der schönste Tag», frohlockte Rebbau-Betriebsleiterin Ursula Irion, als sie am letzten Dienstag mit ihrem Team in der Schlüsselmatte die ersten Rebstöcke der widerstandsfähigen weissen Sorte Sauvignac pflanzte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.