Zum Hauptinhalt springen

Parlament MünchenbuchseeDas «Hirzi» siegt im ersten Playoff-Spiel

Der Grosse Gemeinderat steht nach einer Zitterpartie hinter der Sanierung und Überdachung der Eisbahn Hirzenfeld. Das Endspiel ist am 27. September.

Die Betonplatte für das Eisfeld im Hirzi ist verzogen. Nach Regen bleiben die Pfützen tagelang.
Die Betonplatte für das Eisfeld im Hirzi ist verzogen. Nach Regen bleiben die Pfützen tagelang.
Foto: Nicole Philipp

Für die Eisbahn Hirzenfeld stehen entscheidende Wochen an. In der Eishockey-Sprache würde man wohl von der Playoff-Zeit sprechen. Das bald 40-jährige «Hirzi», wie die Bevölkerung das Sportzentrum nennt, muss dringend saniert werden, denn die Unterkonstruktion ist in einem schlechten Zustand. Im gleichen Zug soll das Eisfeld ein Dach erhalten. Kostenpunkt des Vorhabens, das erst als Vorprojekt vorliegt: 5,5 Millionen Franken. Ende September entscheiden die Stimmberechtigten von Zollikofen und Münchenbuchsee an der Urne über die ihre Kostenanteile.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.