Zum Hauptinhalt springen

Interlaken TourismusInterlakens Kampf um Clicks

Die Tourismusorganisation Interlaken rüstet in Corona-Zeiten vor allem digital auf. Und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Obschon das aktuelle Gästepotenzial bei weitem nicht reiche.

Die Influencerin Xenia Tchoumitcheva soll der Destination Interlaken zu einer höheren Online-Reichweite verhelfen.
Die Influencerin Xenia Tchoumitcheva soll der Destination Interlaken zu einer höheren Online-Reichweite verhelfen.
Foto: PD

Auf der Riesenleinwand im Auditorium des Congress Centre Kursaal Interlaken schaut eine Blondine auf einem Boot in die Ferne. Einst war die gebürtige Russin aus dem Tessin Vize-Miss Schweiz, heute ist sie eine weltweit tätige Influenzerin – Xenia Tchoumitcheva. «1,6 Millionen Follower auf Instagram und gegen 6 Millionen Freunde bei Facebook, das sind Traumzahlen», sagte Direktor Daniel Sulzer an der Vereinsversammlung der Tourismusorganisation Interlaken TOI.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.