Zum Hauptinhalt springen

Fondation Opale in den AlpenDas Grosse Känguru wird im Wallis heimisch

Das weltweit wichtigste Zentrum für Aborigines-Kunst steht ausgerechnet in Lens bei Crans-Montana.

Zerbrochene Träume: Michael Cook, Aborigines-Maler aus Brisbane, prangert die Tragödie des Kolonialismus an.
Zerbrochene Träume: Michael Cook, Aborigines-Maler aus Brisbane, prangert die Tragödie des Kolonialismus an.
Bild: Michael Cook, courtesy of the artist & Andrew Baker Art Dealer

Lens, eine typische 4000-Einwohner-Gemeinde im französischsprachigen Wallis. Moderne Häuser, Chalets, Seen, umrahmt von majestätischen Bergen. Die Hotelblöcke des nahen Skiorts Crans-Montana sieht man von hier aus nicht. Bis es einen jäh blendet: Wie ein Juwel leuchtet die Fassade der Fondation Opale auf. Hundert Solarpanels vereinen sich zu einer riesigen Fläche, in der sich die umliegenden Gipfel spiegeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.