Zum Hauptinhalt springen

Corona-Überlebende aus Eggiwil«Das Fieber ist weg, aber die Lebensfreude noch nicht zurück»

Hansjörg Mader kämpfte erst mit der Angst, seine Frau Christine angesteckt zu haben. Auf die Gewissheit folgte ihr gemeinsamer Kampf gegen Fieber, Husten – und Apathie.

Christine und Hansjörg Mader haben beide unterschiedlich stark unter der Covid-19-Krankheit gelitten.
Christine und Hansjörg Mader haben beide unterschiedlich stark unter der Covid-19-Krankheit gelitten.
Foto: Raphael Moser

Am Abend des ersten Tages im Homeoffice fühlte sich Hansjörg Mader grippig: Er hatte Fieber, ihm war nicht wohl. «Das hat mich unsicher gemacht», erzählt der 56-jährige Eggiwiler. Vor allem wegen Kollegen, die bis dahin mit ihm in einem Langnauer Ingenieurbüro arbeiteten, wollte er Gewissheit haben. Denn ausser bei der Arbeit sei er seit Tagen privat nirgendwo mehr gewesen, habe den geforderten Abstand beachtet, die Hände desinfiziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.