Zum Hauptinhalt springen

Geschäftsübergabe in LangenthalDas berufliche Ende hat er sich anders vorgestellt

Hans-Peter Städelin hat sein Reisebüro Domino an Kuoni verkauft. Nicht wegen Corona – aber die Pandemie hat die letzten Monate vor seiner Pensionierung stark beeinflusst.

Vor 43 Jahren eröffnete Hans-Peter Städelin im Langenthaler Coop-Bäregg-Zentrum ein Reisebüro. Jetzt hört er auf – ohne Wehmut, aber mit vielen Erinnerungen.
Vor 43 Jahren eröffnete Hans-Peter Städelin im Langenthaler Coop-Bäregg-Zentrum ein Reisebüro. Jetzt hört er auf – ohne Wehmut, aber mit vielen Erinnerungen.
Fotos: Raphael Moser

Reisen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Herr und Frau Schweizer. Nur ist das im Moment so eine Sache mit dem Wegfahren: Corona verunmöglicht derzeit fast jede Reisetätigkeit, vor allem Trips nach Übersee sind praktisch zum Erliegen gekommen. Eine ganze Branche ist so in Schieflage geraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.