Zum Hauptinhalt springen

Nach einem Rassisten benanntDas Agassizhorn behält seinen Namen

Links das Finsteraarhorn. Rechts davon das Agassizhorn, dann die Fiescherhörner.

Gemeinden distanzieren sich

1 Kommentar
    Mark Keller

    Wenn die Weisswäscher der Nation das Agassizhorn nicht ins Rampenlicht gezerrt hätten, würde ausser den Alpinisten den Namen dieses Hornes nicht mal kennen, geschweige denn wissen wieso das Horn so heisst. Noch weniger würden diese eine Seite des Herrn Agassiz kennen. Die Geschichte kann man nicht ungeschehen machen. Und man sollte schon gar nicht vergessen, was mal war, ganz unabhängig vom Zeitgeist.