Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ticker zum Weltfrauentag+++ Brief eines Vergewaltigers veröffentlicht +++ Sommaruga und Berset äussern sich zum Frauentag

LIVE TICKER BEENDET

Biden betont am Weltfrauentag Bedeutung von Vorbildern
US-Präsident Joe Biden hält im Weissen Haus eine Rede zum internationalen Weltfrauen Tag. (8. März 2021)
Demos in Zürich und Basel
Demos in Zürich und Basel
Tausende demonstrieren am Frauentag in Türkei
Frauen demonstrieren in Ankara für Gleichberechtigung und gegen Gewalt gegen Frauen. (8. März 2021)
Frauenrechtlerin Malala macht Fernsehfilme für Apple TV+
Privat liebt die Nobelpreisträgerin Filme und hat auch schon viele Ideen für ihr künftiges Projekt.
Knallrote Riesen-Klitoris vor Pariser Eiffelturm aufgestellt
Französische Aktivistinnen haben am Weltfrauentag vor dem Eiffelturm eine knallrote Klitoris platziert. (8. März 2021)
Brief eines Vergewaltigers in Frankreich veröffentlicht

«Ich habe dich vergewaltigt, Alma.»

Beruf, Armee, Sexualität – mehr Gleichberechtigung notwendig
Verkäuferinnen demonstrieren in Lausanne.
Individualsteuer: Volksinitiative am Frauentag lanciert
Die Bilder zum Frauentag
Russland: Frauen erhalten am internationalen Frauentag traditionell Blumen und andere Geschenke. Ein Mann überreicht Frauen in Moskau Blumen.
Indonesien: In einem der ersten Ländern hinsichtlich der Zeitzonen wird in Indonesien der Frauentag begangen. Aktivistinnen protestieren in Jakarta gegen Gewalt gegen Frauen.
China: Auch in China werden am 8. März traditionell Blumen geschenkt. Ein Mann hat in Shanghai eine Blume im Topf gekauft.
Nordkorea: Frauen begehen den Tag in Pyongyang tanzend.
Indonesien: Wenn du nicht für alle Frauen kämpfst, kämpfst du für keine Frau, steht auf diesem Plakat einer Aktivistin in Yogyakarta.
Bangladesh: Frauen nehmen in Dhaka an einer Mahnwache teil.
China: Zebrastreifen einer zentralen Kreuzung in Changsha in der Provinz Hunan sind anlässlich des Frauentags rosa gestrichen und mit Herzen versehen.
Afghanistan: Auch in Afghanistan gehen Frauen für ihre Rechte auf die Strassen.
Belgien: Mitglieder der Gruppe «Extinction Rebellion» demonstrieren in Brüssel gegen die Ausbeutung von Frauen.
Spanien: Zahlreiche Frauen formieren sich in Madrid zu einer Kundgebung.
Tausende Frauen gehen in Pakistan auf die Strasse
Verhüllt für mehr Rechte: Frauen während einer Kundgebung zum Weltfrauentag in Karachi.
Schweiz: Sommaruga stellt Frauen in Männerdomänen vor
Schweiz: Frauen sollen am 1. August schweizweit predigen
Schweiz: VBS geht neue Wege
Schweiz: Frauenberufe sollen mehr Anerkennung erhalten
Deutschland: Merkel fordert Lohngleichstellung
«Frauen müssen endlich so viel verdienen können wie Männer»: Angela Merkel warnte davor, dass die Pandemie Fortschritte bei der Gleichstellung zunichte macht.
Mexiko: Palast-Zaun als Denkmal für ermordete Frauen
Frauen bemalen die Metallbarrieren des Nationalpalasts mit Namen von Opfern von Femiziden.
Schweiz: Poster zeigt Meilensteine der Gleichstellung
Das neue Poster gibt es bei der Frauenkommission zum Bestellen oder als Download.
Schweiz: Ecopop fordert Rechte für Mädchen

SDA/AFP/oli/red

47 Kommentare
Sortieren nach:
    Bernhard Kern

    In der heutigen Zeit kann sich jeder Mann und jede Frau glücklich schätzen wenn er/sie Homosexuell sind. Dann bleibt ihnen wenigstens der Geschlechterkampf im privaten Umfeld erspart.