Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zum dänischen Corona-WegDänemark schafft die Pandemie ab – wie kann das sein?

Die Impfquote der Dänen ist hoch – doch die Jungen haben Aufholbedarf: Zuschauer am LGBTI-Festival EuroGames in Kopenhagen.

Ziel ist eine Imfquote von 90 Prozent

Wird die Öffnung zum «hervorragenden Rezept für eine Infektionsbombe»? Badende in Kopenhagen.

Das dänische Modell hat offene Flanken: eine geringe Impfquote in Gruppen mit Migrationshintergrund, aber auch bei den Jungen.

266 Kommentare
Sortieren nach:
    Jack66

    Ein Vergleich der an diversen Ecken "hinkt": So hat Dänemark eine Bevölkerungsdichte von 139, 2 Menschen auf einen Quadratkilometer (Zahlen 2019) während dies in der Schweiz im selben Jahr 215Menschen pro Quadratkilometer waren (ebenfalls die Zahlen von 2019) und wie man weis, ist die Bevölkerung in der Schweiz in den letzten 2 Jahren nicht weniger sondern mehr geworden = mehr Bevölkerungsdichte! Ähnliches lässt sich ja auch ganz einfach im eigenen Ländle feststellen: in den Landregionen ist dieser Grippevirus um ein vielfaches weniger "Problem" als dies in Agglomerationen der Fall ist.