Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Friedliche Demo mit Maske«Linkes» Zeichen gegen Massnahmenkritiker

Diesmal war es ein linkes Bündnis, das zum Protest am Samstag in Bern aufgerufen hatte.
Der Demonstrationszug in der Marktgasse. Rund 300 Personen marschierten mit.
25 Kommentare
Sortieren nach:
    Tim Meister

    Als Bürger gilt für mich "nicht bewilligt ist nicht bewilligt", als "selber denkender Mensch" sehe ich, dass die KaPo massiv Mitarbeintende für die Do Abend Einsätze parat haben muss und für etwas nicht erlaubtes, aber friedliches aktuell keine Leute abstellen kann.

    Würden die angeblich anständigen und demokratietreuen Bürger:innen mit ihrem agressiven (dazu gehören mitten in der Stad unverschämt laute Lärminstrumente) Verhalten aufhören, könnte sich die KaPo um andere "Kunden" kümmern ...

    Dazu kommt die Verhältnismässigkeit: Angriffe auf den Sitz unserer Landesregierung sind dann doch nicht ganz dasselbe, wie ein friedlicher "Umzug" - auch wenn beides nicht gesetzeskonform ist ...