Zum Hauptinhalt springen

Fusionsentscheid in RümligenCorona-Konzept hielt dem Ansturm nicht stand

In Rümligen wurden die Corona-Vorschriften an der Gemeindeversammlung nicht eingehalten. Man sei von der hohen Anzahl Besucher überrascht worden.

Die Teilnehmenden an der Gemeindeversammlung sassen eng beieinander.
Die Teilnehmenden an der Gemeindeversammlung sassen eng beieinander.
Foto: Nicole Philipp

Gemeindeversammlungen finden normalerweise in einer Turnhalle, Schulaula oder Mehrzweckhalle, im Kirchgemeindehaus oder im Sääli der Dorfbeiz statt. Nicht so in Rümligen. Die üblichen 30 bis 40 Anwesenden haben jeweils in einem kleinen Zimmer des Schulhauses Platz. Am Montagabend war das anders, der Schauplatz war abermals ungewöhnlich. Rekordverdächtige 186 Stimmberechtigte versammelten sich in der Scheune, die zum berühmten Schloss Rümligen gehört. Zusammen mit weiteren Anwesenden befanden sich fast 200 Personen in der Schüür mit ihrem rustikalen Charme.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.