Zum Hauptinhalt springen

Mannschaften müssen pausierenCorona-Fälle beim FC Roggwil

Zwei Spieler des FC Roggwil wurden positiv auf Covid-19 getestet. Deshalb befinden sich gleich mehrere Teams in Quarantäne – auch eines aus Burgdorf.

Roggwils Spieler der 1. Mannschaft, hier nach dem Berner Cup-Halbfinal im Frühling 2017, mussten sich in Quarantäne begeben.
Roggwils Spieler der 1. Mannschaft, hier nach dem Berner Cup-Halbfinal im Frühling 2017, mussten sich in Quarantäne begeben.
Foto: Marcel Bieri

Das Coronavirus hat nun auch den Oberaargauer Regionalfussball erreicht: Innerhalb einer Woche wurden beim FC Roggwil zwei Akteure positiv getestet. Der Verein teilte auf seiner Website mit, dass sich nach einem Spieler aus der 2. Mannschaft ebenfalls einer aus der 1. Mannschaft mit Covid-19 angesteckt habe. Vergangenen Samstag stand dieser mit seiner Mannschaft gegen den SC Burgdorf auf dem Rasen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.