Zum Hauptinhalt springen

Das Hausieren aufgegebenCorona bringt auch die Fahrenden um Arbeit und Verdienst

Weil er kaum mehr etwas verkaufte, geht Claude Gerzner nicht mehr als Hausierer von Tür zu Tür. Mittlerweile ist der Jenische auch noch erkrankt.

Claude Gerzner liebt als Jenischer das Leben auf Rädern. Die Corona-Krise trifft ihn und die anderen Fahrenden schwer.
Claude Gerzner liebt als Jenischer das Leben auf Rädern. Die Corona-Krise trifft ihn und die anderen Fahrenden schwer.
Foto: Nicole Philipp

Die kurze Mitteilung des Statthalteramts Seeland lenkte letzte Woche die Aufmerksamkeit auf eine Bevölkerungsgruppe, die in all der Aufregung um das Coronavirus ein Stück weit vergessen gegangen war. Der Transitplatz für ausländische Fahrende in Gampelen werde nicht wie geplant am 1. April eröffnet, stand im Communiqué.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.