Zum Hauptinhalt springen

Alter schützt vor Allergien nicht

Die Entwicklung von Allergien ist in jedem Alter möglich – auch jenseits der 70. Das kann zu Komplikationen führen, wenn bereits andere Krankheiten vorliegen.

Heute sind zunehmend auch ältere Menschen von Allergien betroffen. Foto: Getty Images
Heute sind zunehmend auch ältere Menschen von Allergien betroffen. Foto: Getty Images

Hanna Müller* ist 75 Jahre alt, gesund und fährt täglich mit dem Velo einkaufen. Irgendwann diesen Frühling bemerkt sie, dass ihre Augen bei diesen Fahrten immer tränen und sie stets niesen muss. Als sie auch keine Äpfel mehr essen kann, weil ihr Mund dabei brennt und kribbelt, geht sie zum Arzt. Nach einem Allergietest steht fest: Sie hat eine Birkenpollenallergie entwickelt und reagiert auch auf Kernobst überempfindlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.