ABO+

Als die Politik zum Krimi wurde

Kanton Bern

Vor zehn Jahren entstand die BDP Schweiz – als Finale eines Konflikts, der schon lange in der Berner SVP schwelte. Die Abwahl des damaligen Bundesrats Christoph Blocher liess diesen Unmut aufflammen.

Die Bundesräte Eveline Widmer-Schlumpf und Samuel Schmid mit Parteipräsident Hans Grunder und Vizepräsidentin Barbara Janom Steiner an der Gründung der BDP Schweiz am 1. November 2008.

Die Bundesräte Eveline Widmer-Schlumpf und Samuel Schmid mit Parteipräsident Hans Grunder und Vizepräsidentin Barbara Janom Steiner an der Gründung der BDP Schweiz am 1. November 2008.

(Bild: Arno Balzarini (Keystone))

Sandra Rutschi

Am Anfang stand ein Komplott. Darauf folgte eine spektakuläre Abwahl – und schliesslich eine schmerzhafte Scheidung. Manchmal schreibt die Realität die besten Politkrimis. Einer davon ist die Entstehung der Bürgerlich-Demokratischen Partei. Vor zehn Jahren wurde die Schweizer BDP gegründet, nachdem in den Kantonen Bern, Graubünden und Glarus Dissidenten die SVP verlassen hatten. Ein bereits lange schwelender Flügelkampf in der SVP brannte nun lichterloh.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt