Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Trübere AussichtenChinas Wachstum verliert an Fahrt

Viele Probleme in China: Eine Angestellte stellt Schutzmasken her.

Kurzfristige Strom-Stopps

SDA/fal

20 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Dicht

    Chinas Wirtschaft gehe es miserabel, weil es kein freies Unternehmertum gebe, sondern die KP alles diktiere. Die KP habe aber nichts im Griff, weshalb die Wirtschaft jetzt hinunterrassle und deshalb China an den Grenzen mit dem Säbel rassle. So oder ähnlich tönt es hier in einzelnen Kommentaren. Deshalb ist es wichtig, wieder auf den Boden der Realität zurückzukommen, um diesem Rasseln gegen China zu entkommen. Chinas BIP wuchs nämlich in dern ersten drei Quartalen dieses Jahres um 9.8 %. Die Anlageinvestitionen stiegen vom Januar bis September um 7.3 %. Die Industrieproduktion stieg in den ersten drei Quartalen um 11.8 %. Ist das nicht grossartig ? Was gibt es da noch zu rasseln ?