Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Marsch in die digitale DiktaturChina zieht die Daumenschrauben gegen die Techfirmen an

Das chinesische Regime will Zugriff auf alle Daten von Passagieren des Fahrdienstvermittlers Didi. Im Bild ein Didi-Fahrer in Peking.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin