Zum Hauptinhalt springen

Zwischen Kino und KulinarikCasino eröffnet den Zunfttisch

Ab Oktober hat das Casino am Berner Casinoplatz ein neustes Gastro-Konzept. Am Zunfttisch wird Kino, Kulinarik mit kulinarischer Geschichte vereint.

Der Zunfttisch im Casino ist auch eine Leinwand. 14 Zünfte gibt es in der Stadt, und so viele Stühle stehen an diesem Tisch.
Der Zunfttisch im Casino ist auch eine Leinwand. 14 Zünfte gibt es in der Stadt, und so viele Stühle stehen an diesem Tisch.
Foto: Beat Mathys

Vor einem Jahr eröffnete die Burgergemeinde das Casino neu. Mit dem Restaurant, der Bistro-Bar, dem Chef’s Table und dem Salon d’Or laufen vier der fünf Gastrokonzepte. Fürs fünfte und letzte Konzept nahm sich Casino-Direktor Ivo Adam Zeit und liess sich inspirieren. Beispielsweise von einem Video aus einem französischen Restaurant: Im Comic-Film tritt ein Männchen aus einem Iglu, formt einen Schneeball, der sich als Glace entpuppt. «Le petit chef», wie die Figur heisst, fährt auf den Ski über den Tisch, katapultiert imaginäre Beeren aufs Teller, verziert ihn mit Schokolade und Rahm. Das alles ist eine 3-D-Projektion auf einem Teller in einem französischen Restaurant, ringsherum sitzen die Gäste und verfolgten gebannt das Spektakel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.