Zum Hauptinhalt springen

«Team Sauber»: Mehrheit findet es sinnvoll

Für Bernmobil reinigen sie Trams, für die BKW bekämpfen sie invasive Pflanzen: Asylsuchende und vorläufig Aufgenommene des «Teams Sauber» erledigen für wenig Geld Jobs, die sonst niemand machen würde. Die grosse Mehrheit unserer Online-User findet das Projekt eine gute Sache.

«Team Sauber» macht sauber – erniedrigend oder sinnstiftend? Fest steht: Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Und die Mundpropaganda unter den Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen läuft, für die rund 120 Arbeitsplätze besteht eine Warteliste.
«Team Sauber» macht sauber – erniedrigend oder sinnstiftend? Fest steht: Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Und die Mundpropaganda unter den Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen läuft, für die rund 120 Arbeitsplätze besteht eine Warteliste.
Peter Eichenberger

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch