Zum Hauptinhalt springen

«Ich mache gerne Vertretungen»

Wenn die meisten Leute noch im Tiefschlaf sind, ist sie bereits unterwegs. Um 4 Uhr beginnt Zeitungsverträgerin Elisabeth Zegarra ihre Arbeit, zweieinhalb Stunden später muss die letzte Zeitung beim Abonnenten sein.

Morgenstund hat Gold im Mund: Wenn andere noch schlafen, ist Eliabeth Zegarra bereits am Arbeiten.
Morgenstund hat Gold im Mund: Wenn andere noch schlafen, ist Eliabeth Zegarra bereits am Arbeiten.
Walter Pfäffli

Seit einem Jahr ist Elisabeth Zegarra in Burgdorf als Zeitungsverträgerin unterwegs. Ihr Arbeitstag beginnt um 4 Uhr morgens. Dann holt sie die rund 130 Zeitungen im Depot beim RAV ab und ist in der Folge für rund zwei Stunden unterwegs. Die 58-Jährige ist verheiratet – auch mit einem Zeitungsverträger – und Mutter von vier erwachsenen Kindern. Sie hat viele Jahre als Servicefachangestellte gearbeitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.