Zum Hauptinhalt springen

«Die Sicherheit ist oberstes Ziel»

Martin Strobel vom Tramverein Bern wünschte sich letzte Woche (21. Mai) einen Bericht über einen Schützenverein.

In Stellung: Anton Clerc mit seinem Sturmgewehr 57-03.
In Stellung: Anton Clerc mit seinem Sturmgewehr 57-03.
zvg

«Gelingt es, das Kranzresultat zu erreichen? Wie nahe komme ich dem Maximalresultat? Gelingt mir eine Mouche, also ein Schuss, der maximal fünf Zentimeter vom Zentrum entfernt ist? Das alles gehört zweifellos zum Spannenden, zum Interessanten beim Schiesssport», erklärt Anton Clerc. Der 51-Jährige ist Präsident der Schützengesellschaft Lyss (SGL) und seit seinem 16. Altersjahr ein begeisterter Sportschütze. Die SGL entstand 1945 durch die Fusion dreier damals in Lyss ansässiger Schützenvereine. Die Lysser Schützentradition geht gemäss Chronikeintrag zurück bis mindestens ins Jahr 1883.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.